skip to main content
Kuchlnews Logo

Das Backhuhn

ein Rezept von Gerhard Fuchs

Zutaten

1 Backhuhn (in gefällige Stücke zerteilt, jedoch nicht vom Knochen gelöst – das Huhn bleibt auf diese Weise ­saftiger)
Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
3 EL saure Sahne
1 TL Paprikapulver
Etwas frisch geschnittener Rosmarin
Mehl, Ei und Weißbrotbrösel für die Panade
Butter- oder Schweineschmalz zum Ausbacken
Frittierte Petersilie und Zitronenhälften zum Garnieren
Zubereitung

Die Hühnerstücke mit Salz und Pfeffer würzen, in saurer Sahne, Paprikapulver und Rosmarin marinieren und ca. eine Stunde gekühlt ziehen lassen.

Die Hühnerstücke mit Mehl, Ei und Weißbrotbröseln panieren und langsam in Schmalz ausbacken. Das dauert ca. 30 Minuten.

Die weit verbreitete Methode, die Backhühner zuerst im Fett nur Farbe nehmen zu lassen und dann im Backofen oder – schlimmer – in der Mikrowelle fertig zu garen, sorgt nur für lasche Panade und zähes Fleisch.

Anrichten

Auf traditionelle Art wird das Huhn im Körbchen auf einer Stoffserviette serviert und mit frittierter Petersilie und Zitronenhälften garniert.

Link: Das Backhuhn


comments powered by Disqus