skip to main content
Kuchlnews Logo

Dillfisolen mit Bamberger Hörnchen

Tante Rudolfines persönliches Kochtagebuch

1 kg "­Strankalan" auch als Fisolen oder grüne Bohnen bezeichnet
Dille, ausreichend.
Salz
1/2 Becher Sauerrahm
1 Becher Creme ­Fraiche
Helle BechamelsoßeDie Fisolen in mundgerechte Stücke schneiden und ca 5 Minuten in Salzwasser leicht köcheln lassen.
Abseihen, warm stellen.

In einem Topf Butter zergehen lassen, die Fisolen beigeben, die Dille einstreuen, salzen und mit etwas Fond (Gemüse oder Rinderbrühe) aufgießen.
Einmal aufkochen und die Bechamel unterrühren, bis die Fisolen leicht eingedickt sind.

Temperatur zurücknehmen, Sauerrahm und Creme ­Fraiche verrühren und danach in die Dillfisolen einarbeiten.

Wenn sie eine dicke und konsistente Soße haben, ist die Dillsoße servierfertig.

Dazu gibt es "Bamberger Hörnchen" oder Kipfler.

Nach den weingeselligen Abenden der vergangenen Tage empfehle ich hier ein Bier als das passende Getränk. Derzeit liegt Original Budweiser in meinem Kühlschrank. In der 0,3 Liter Flasche. Genau die richtige Gebindegröße!

Buon apetit!


comments powered by Disqus