skip to main content
Kuchlnews Logo

Weinhaus Sittl - Gasthaus zum Pelikan

Wiener Original Wirtshaus mit originellen Gästen





Weinhaus Sittl - Zum goldenen Pelikan
Lerchenfeldergürtel 51, 1160 Wien
T: +43 01 4050205
Öffnungszeiten; 1700 - 0100 Früh
www.sittl.at

Eine „Gürtelwindn“ ist der Sittl nicht. Vielmehr eine Institution für alle geselligen Menschen, die einen guten schluck Wein und eine klassische Wiener Küche lieben. Mit Gastgarten und großem Saal ausgestattet, ist das Gasthaus zum Pelikan eine jener aussterbenden Vorstadtgasthäuser, in denen die Gemütlichkeit schon in jeder Ritze dieser altehrwürdigen Mauern steckt.
Preis und Qualität „prügeln“ sich täglich um den ersten Platz. Es steht immer unentschieden.
Wenn Herr Kremser, der Hausherr, die Gäste bedient, unterstützt von zwei tüchtigen und sehr freundlichen Schwestern, bleibt die laute und hektische Welt am Gürtel vor der Türe. Langsam und mit Sorgfalt werden dem Kunden die Getränke gebracht und die Küche erklärt. Feine Wiener Küche mit den bekannten Klassikern wird hier, gut gekocht, serviert. Doch das ist nur ein Teil des „Sittl Gefühls“. Ich schreibe absichtlich nicht „feeling“. Das hat hier nichts zu suchen. Stammgäste und hin und wieder Touristen bevölkern die gute Stube des Sittl. Markant quert ein riesiges Ofenrohr die lang gestreckte Wirtsstube und vermittelt in der kalten Jahreszeit Wohnzimmeratmosphäre und erinnert etwas an die Vorkriegszeit. Mag sein, dass jemanden der Zigarettenrauch stört. Das jedoch ist mit Mitte 2018 ohnehin kein Thema mehr und bis dahin darf der Nichtraucher auch im ebendiesen Abteil Platz nehmen. Dort ist es allerdings nicht so gemütlich und die originellen Wiener, die alle erfolgreich einem Casting von Elisabeth T. Spira entsprungen zu sein scheinen, versäumt man dann. Originell und rauchen scheint eine Symbiose eingegangen zu sein.

Link: Gasthaus Sitz


comments powered by Disqus