skip to main content
Kuchlnews Logo

AL MUS C'AL SVUALE, Spilimbergo

Zum fliegenden Esel

Die Zwei...
AL MUS C'AL SVUALE
Via XX Settembre, 10
33097 Spilimbergo (PN)
Tel.: +39 0427 51588
Montag geschlossen/ Reservierungen erbeten
Die Wirtin spricht perfekt Deutsch.



Auf die Frage, warum den diese Osteria " Zum fliegenden Esel" heiße, meinte die Wirtin: "Warum ist die Banane krumm?"
Diese Antwort sollte uns weder irritieren noch davon abhalten von einem Lokal mit Charme, Witz und guter Küche zu erzählen.

Am Anfang stand - die Zeit. Jene Komponente des Lebens die uns zu raschen Schritten, eiligen Taten und noch allerhand Unfug im Umgang mit Sekunden, Minuten und Stunden drängt. In unserem Fall war es die Tatsache, dass spätestens um 1400 Uhr die Küchen aller Regionen in Italien schließen und als Alternativen nur noch AUTOGRIL oder MC DONALD zur Verfügung stehen.
Eine Vorstellung, bei der es zu Schnappatmung und Schweißausbrüchen bei allen Beteiligten kommt.


DAWIT, eine Institution hat genug!

Im Gasthaus ist der Gast z'haus. Im Wirt'shaus.......

TARVISIO, 25. Oktober 2015, 1730 Uhr: DAWIT ist der Anlaufpunkt für alle Tarvisfahrer, Kanaltal-, Weiterreisenden und Heimkehrer, denen ihre Vorliebe für eine Tarviser-Jause über die strenge Diätformel ihrer Ernährungsberaterin geht. 
Es ist wie eine moderne Pferdewechselstation. Viele halten hier, um sich entweder für die Fahrt in die italienischen Weiten zu rüsten oder um noch jenen kleinen freien Platz im Magen mit Sgombri, scharfen Pfefferoni, Schinken aus San Daniele und Mortadella vom Friers zu füllen, den ihnen Pasta Fagoili, Pasta Vongole, Lasagne oder das Fileto di Manzo noch übrig gelassen haben. Von den Dolci wie Torta di Lemon, Tartuffo, Tiramisu oder Strudel di Mele ganz zu schweigen.

Dieses im Jahreslauf betrachtete stetige Kommen und Gehen von Kärntnern und Villachern aller Geschlechtsformen, hin und wieder durchmischt von unseren Lieblingsnachbarn, wird auch dann und wann gestört.
Wie zum Beispiel von den vier Klagenfurtern heute gegen 1730 Uhr. Voller Lust auf ein Glas Wein und einen Teller Käse mit etwas saurem Gemüse nahmen die Jungfünfziger am einzigen freien Tisch Platz.


Seiten (1): [1]